Gute Stimmung verkauft 

Zwölf Millionen zufriedene Gäste mit dem Hullimogulli-Prinzip / Erfolgreiches Verkaufstraining für Mitarbeiter von Bäckerei-Filialen setzt auf Humor und Spaß 

Augsburg, 19. Februar 2018 – Markus Pflüger, Geschäftsführer bei Hullimogulli, kennt die Problemlage der Bäckereibranche aus dem Effeff: Seit Jahren rückläufiger Brotkonsum, fortschreitende Konzentration, das Verschwinden kleiner Bäckereien und eine im Sinkflug befindliche Zahl der Verkaufsstellen. Dazu der Druck der Discounter, die dem Verbraucher aufgebackenes Brot billiger verkaufen. „Eine weitere problematische Tatsache ist, dass die Bäcker-Zunft vor der Herausforderung steht, gute beziehungsweise überhaupt Mitarbeiter zu finden. Warum? Nun, die Löhne sind bekanntermaßen gering und die Arbeit nicht besonders attraktiv“, bilanziert Pflüger die Lage. „Umso wichtiger sind für Filialisten wirksame Lösungen im Rahmen des Recruitings und der Mitarbeiterschulung. Und hier kommen wir mit Hullimogulli ins Spiel“, erzählt er lächelnd.

Mit den Augen des Kunden sehen und Spaß bei der Arbeit haben
Eigentlich liegt es auf der Hand: Wir kaufen unser Brot natürlich gerne dort, wo nicht nur Qualität und Preis stimmen, sondern uns ein freundlicher Mensch herzlich begrüßt und fachmännisch bedient. Seit mehr als zehn Jahren widmen sich die Hullimogulli-Gründer, Sven Pawlitschko und Markus Pflüger, dieser Grundweisheit. Deren Kunden kommen aus der Bäckereibranche sowie aus den Bereichen Freizeit-Touristik und dem Einzelhandel. Mit ihrem Trainerteam haben sie sich einen Namen als „Experten für aktiv gemanagte Kunden-Kommunikation mit hohem Spaßfaktor“ erworben.

Sind Sie lieber Kunde oder Gast?
Der Erfolg ihrer Arbeit fußt auf der Freude an der zwischenmenschlichen Begegnung und der Begeisterung für überraschende, berührende Interaktionen. Pawlitschko kommt ursprünglich von der Bühne. Er ist Regisseur und sieht sich als „Erlebnisverstärker und Menschenfreund“. Damit bringt er die dramaturgisch-kreativen Elemente ein. Sein Partner, Pflüger, steuert seinen Trainer-Hintergrund und die jahrelange Erfahrung aus der Tätigkeit in Freizeitparks bei.

Eine ganze Reihe von Bäckerei-Filialisten haben sich schon vom einzigartigen Hullimogulli-Prinzip überzeugen lassen. Dabei geht es um die grundsätzliche Frage: Wie lassen sich gewöhnliche Kaufdialoge mit überraschenden Begeisterungsperlen aufwerten? Genau darauf gehen die Schulungen intensiv ein. Der Kunde ist immer der Gast. Dazu sagt Pawlitschko: „Mit unserem speziellen Gastgeber-Prinzip zielen wir direkt in das Herz des Gastes. Dies bildet die wirksamste Basis für ‚Gute Stimmung‘, die wiederum die Kommunikation auf ein neues Niveau hebt. Die Verkäuferin ist glücklich, der Gast ist glücklich und kommt gerne wieder.“

Stellen wir uns vor, wir besuchen ein Restaurant. Wären wir dort lieber Kunde oder Gast? Gemäß der Philosophie von Hullimogulli lautet die Antwort eindeutig „Gast“. „Denn dieser hat einen emotionalen Wert, der Kunde eher einen kalkulatorischen. Diese Gast-Perspektive unterstützt eine emotionalere Betrachtung. Wir sagen: Mach aus Deinem Kunden, Besucher oder Käufer einen Gast, um den Du Dich gerne kümmerst. Das gelingt am besten, wenn Du die Rolle des Gastgebers einnimmst“, argumentiert Pflüger.

Es funktioniert: Millionen glückliche Gäste sind möglich
Unter dem Motto „Gute Stimmung verkauft“ betreut das Hullimogulli-Team aktuell die Mitarbeiter von Der Beck, Vollwertbäcker Schneider, Kistenpfennig und Virngrund im Rahmen von speziellen Jahresprogrammen. Das sind bundesweit stolze 65 Filialen mit entsprechend vielen Verkäuferinnen und Verkäufern, die die „Verkaufsschulungen mit Humor“ kontinuierlich durchlaufen. Dabei lernen sie auch viel über das Zwischenmenschliche mit den Kollegen. Denn natürlich geht es nicht nur darum, im Umgang mit den Gästen freudvoll und locker zu sein, sondern eine gute Stimmung im Team zu haben, die sich auch auf die Gäste überträgt. „Wenn Sie überlegen, dass nur eine einzige Bäckerei-Filiale, in der Größe wie wir sie betreuen, 2017 im Durchschnitt 500 glückliche Gäste pro Tag hatte, dann waren das allein zwölf Millionen Gäste, die wir im vergangenen Jahr mit unserem Programm erreichen konnten“, erklärt Pflüger. Und die positiven Rückmeldungen der Bäckereiunternehmen geben den Gründern von Hullimogulli Aufwind. Differenzierung der Marke in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld, dazu zufriedene Gäste und Mitarbeiter – eine Erfolgsformel, die so manchen Filialisten ansprechen dürfte, der vielleicht zum ersten Mal von diesem Schulungsprogramm hört.

Ein anderes Wort für Abrakadabra
Wie überhaupt der Begriff „Hullimogulli“ in die Welt kam, ist eine ganz eigene Geschichte. Als Pawlitschko noch als Clown im Krankenhaus schwerkranken Kindern mit seinen Späßen ein Lächeln ins Gesicht zauberte, stand er eines Tages gemeinsam mit den Angehörigen am Bett eines Jungen aus Albanien. Schnell war klar, dass es mit deren Deutschkenntnissen nicht so weit her war. Also fragte Pawlitschko den Jungen, wie man „Abrakadabra“ in die albanische Landessprache übersetzen könnte, um sein Spaß-Programm verständlich zu machen. Der Junge antwortete und Pawlitschko wiederholte das Verstandene: „Hullimogulli“. Doch das Wort existiert so nicht wirklich, was zu großer Heiterkeit im Krankenzimmer führte. Seitdem ist es das Zauberwort von Pawlitschko und wurde fortan als Markenzeichen für die „Verkaufsschulung mit Begeisterung“ übernommen.

Für mehr Informationen: www.hullimogulli.de

Anmerkung für die Redaktion
Das Hullimogulli-Prinzip ist ein Coaching für Mitarbeiter und Führungskräfte mit dem Ziel, über Interaktion zwischenmenschliche Prozesse im Unternehmen zu verbessern. In den vergangenen zehn Jahren haben die erfahrenen Cheftrainer Sven Pawlitschko und Markus Pflüger renommierte Unternehmen wie Media Markt Deutschland, Legoland Deutschland, Palazzo, Moviepark, Der Beck und die Stadt Hamburg gecoacht. Dienstleistungsorientierte Unternehmen erreichen mit diesem Programm sowohl eine Kundenansprache als auch einen Kundenservice auf höchstem Niveau.

Servicemitarbeiter erfahren zum Beispiel, wie sie einen besonders schnellen Zugang zum Kunden finden, ihn für sich gewinnen und damit ein besonderes Erlebnis schaffen können, das den Kunden langfristig an das Unternehmen bindet. Gleichzeitig verhilft Hullimogulli zu einem offenen und freundlichen Umgang innerhalb des Teams. Dies bewirkt ein verbessertes Betriebsklima, eine hohe Arbeitsmoral sowie eine effizientere Arbeitsweise. Grundlage des Hullimogulli-Prinzips bildet die Überzeugung, dass nur motivierte Mitarbeiter mit Spaß an der Arbeit und am Umgang mit Menschen die größtmögliche Leistung für das Unternehmen erbringen können. Das Coaching zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass es schauspielerische Elemente als Schlüssel zur kreativen und mutigen Kontaktaufnahme mit dem Gast einbezieht.

Pressekontakt

UTZ pr GmbH
Oliver Utz
Gehfeldstraße 1
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel.: +49 (0)8821 94607 00
Fax: +49 (0)8821 94607 99
o.utz@utz-pr.de
www.utz-pr.de

Hullimogulli
Markus Pflüger
Provinostraße 52
86135 Augsburg
Tel.: +49 (0)821 34 999 248
Fax.: +49 (0)821 32 85 956
markusp@hullimogulli.de
www.hullimogulli.de